Was wir tun: Idee

„Wir wollen jungen Flüchtlingen eine Stimme geben – in München, in Deutschland und in aller Welt.“ Um diese Mission erfüllen zu können, haben wir 2015 die Blogger-Schule München für junge Flüchtlinge gegründet.

Blogger-Schule für junge Flüchtlinge: Texte auf Deutsch schreiben

In unseren Workshops lernen Flüchtlinge im Alter zwischen 15 und 25 Jahren das Bloggen. Sie erstellen Texte in deutscher Sprache, produzieren Smartphone-Fotos und -Videos und laden alles auf unseren Schulblog www.blogger-schule.de oder auf unseren YouTube-Kanal hoch. So bekommen sie eine Stimme, die man weltweit hören und nachlesen kann.

Die Blogger-Schule für junge Flüchtlinge ist ein Projekt des Internationalen Presseclub München e.V. Bei dem gemeinnützigen Verein haben wir unser Spendenkonto. Für eine Spende an die Blogger-Schule München erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung.

Hier sehen Sie das Video über die Blogger-Schule für junge Flüchtlinge, das wir für unsere Bewerbung zum bundesweiten Förderprogramm „Act for Impact“ eingereicht haben. Es durfte nur 30 Sekunden lang werden durfte:

Unsere Vision

  • In Deutschland soll ein Verband aus rund 100 eigenständigen Blogger-Schulen entstehen, für junge Flüchtlinge und Gleichaltrige, die hier aufgewachsen sind.
  • Wir organisieren alle 2 bis 5 Jahre Blogger-Konferenzen für junge Flüchtlinge und deutsche Jugendliche in Deutschland, in Europa und weltweit.
  • Das Bloggen soll für Klassen mit jungen Flüchtlingen in den Lehrplan aufgenommen werden und etabliert sich als anerkanntes Schulfach.

Blogger-Schule München: Was bisher geschah

2016/2017 haben wir 20 Workshops für Gruppen mit insgesamt 20 Flüchtlingen und einigen deutschen Jugendlichen in einer Mittelschule und in einer Wohneinrichtung angeboten. Unsere Ergebnisse:



Blogger-Schule München: Wer wir sind

Die Teammitglieder kommen aus allen möglichen Berufen: Die meisten bloggen in ihrer Freizeit selbst zu unterschiedlichen Themen. In ihren Hauptberufen sind sie Journalisten, PR-Berater, Lektoren, Trainer, Lehrer, IT-Berater, Grafiker, Illustratoren, Fotografen und Video-Experten. Hinzu kommen unternehmerische, psychotherapeutische und juristische Berater, die unser soziales Projekt begleiten. *

An unserem Ziel, jungen Flüchtlingen weltweit eine Stimme zu geben, arbeiten wir konsequent weiter. Um noch mehr Workshops anbieten zu können, plant die Blogger-Schule München für 2017 ein Train-the-Trainer-Programm.

Hier lesen Sie, was wir bei den Blogger-Workshops erleben und mit welchen Kooperationspartnern wir zusammenarbeiten.


* Bei den Berufsbezeichnungen meinen wir selbstverständlich beide Geschlechter.

Zeichnung: Isabelle Dinter

Bitte unterstütze die Blogger-Schule München und teile diesen Beitrag ---> Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.