Act for Impact (7): Voting am Montagmorgen – 22. Mai 2017

Blogger-Schule München: veröffentlichte Beiträge und Videos

Auf der Arbeitsplattform www.blogger-schule.de haben wir bereits 26 Blogbeiträge veröffentlicht, hinzu kommen 11 Videos auf unserem YouTube-Kanal. Die „Blogger-Schule für junge Flüchtlinge“ hat also den Probelauf bereits erfolgreich gemeistert. Und wir machen weiter!

Blogger-Schule München: Bereits veröffentlichte Beiträge und Videos

Unser Konzept geht auf, denn in den Blogger-Workshops machen die jungen Flüchtlinge etwas selbst und erkennen dabei ihre Fähigkeiten, Talente und Interessen: Sie tauschen sich über das Alltagsleben, die Schule und ihre Talente aus – und verbessern wie nebenbei ihre Deutschkenntnisse, da sie ihre Blogbeiträge fortwährend erweitern und vervollkommnen.

Jetzt brauchen wir eure Unterstützung beim Facebook-Voting

Mit der Blogger-Schule München sind wir für das bundesweite Förderprogramm „Act for Impact“ nominiert. Es haben sich rund 180 soziale Projekte beworben, wir sind unter den Top15.

Vom 19. bis 29. Mai nehmen wir an einem Facebook-Voting teil.

Wenn wir den Publikumspreis gewinnen würden, könnten wir noch mehr Blogger-Workshops für Flüchtlinge im Alter zwischen 15 und 25 Jahren anbieten.

Wir stehen jetzt leider erst auf Platz 9 und zählen auf eure Unterstützung!

>>> Hier geht’s zum Voting:

https://actforimpact.pgtb.me/7QWgKP

Talentshow: Flüchtlinge zeigen vor der Kamera, was sie besonders gut können

Das Video haben wir mit dem Smartphone gedreht und mit einer kostenlosen App geschnitten.(Blogbeitrag: Flöte)

Hinweis für alle Nicht-Facebookler

Wenn ihr die „Blogger-Schule für junge Flüchtlinge“ auch so toll wie wir findet, würden wir uns über eure Kommentare zu den 22 Blogbeiträgen freuen, die wir in den nächsten Tagen in dieser Kategorie “Facebook-Voting” veröffentlichen werden.

Eure Kommentare geben wir dann am Ende mit ab, um zu zeigen, dass auch Nicht-Facebookler unser Projekt unterstützen.


 


 

Bitte unterstütze die Blogger-Schule München und teile diesen Beitrag ---> Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.